Strom- und Energiesteuerermäßigungen

Kostenersparnis durch Steuerermäßigungen

Ein fester Kostenblock auf der monatlichen Energieabrechnung für Strom, Gas und weitere Energieträger ist die Strom- bzw.  Energiesteuer; jeder Endverbraucher von Energie ist Steuerschuldner – auch Ihr Unternehmen.

Für Sie bietet sich hier ein enormes Einsparpotential!

 

Stromsteuerermäßigung
Ein Anspruch zur Ermäßigung greift erst ab einem Energieverbrauch von:

Strom:                    48.730 kWh
 

  1. Ermäßigungsstufe: Ermäßigung des Steuersatzes (§ 9b StromStG)
    > Diese Stufe kann von Unternehmen des produzierenden Gewerbes und der Land- und Forstwirtschaft in Anspruch genommen werden.
     
  2. ​Ermäßigungsstufe: Spitzenausgleich oder Entlastung in Sonderfällen (§ 10 StromStG)
    > Diese Stufe kann ausschließlich von Unternehmen des produzierenden Gewerbes in Anspruch genommen werden.

 

Energiesteuerermäßigung
Ein Anspruch greift ab einem Energieverbrauch von:

Erdgas:                   181.000 kWh

Heizöl:                   16.297 Liter

Flüssiggas:            16.502 kg

 

  1. Ermäßigungsstufe: Ermäßigung des Steuersatzes (§ 54 EnergieStG)
    Diese Stufe kann von Unternehmen des produzierenden Gewerbes und der Land- und Forstwirtschaft in Anspruch genommen werden.
     
  2. Ermäßigungsstufe:  Spitzenausgleich oder Entlastung in Sonderfällen (§ 55 EnergieStG)
    Diese Stufe kann ausschließlich von Unternehmen des produzierenden Gewerbes in Anspruch genommen werden.

 

Die Ermäßigung bei Antragsberechtigung erstreckt sich auf ca. 20 – 90 % der Steuerbelastung.

In Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater oder über unsere Kanzleien unterstützen und begleiten wir unsere Kunden bei dem Erhalt der möglichen Steuerermäßigungen.

 

Die Vorteile im Einzelnen:

  • Jahrelange Erfahrung bei der Umsetzung von Steuerermäßigungen
  • Enge Kooperation mit Wirtschaftsprüfungs- und Steuerkanzleien
  • Expertenwissen über die aktuellen Gesetze und Verordnungen
  • Information über Möglichkeiten und Voraussetzungen der Ermäßigungen
  • Potenzialermittlung einer möglichen Steuerermäßigung
  • Prüfung des individuellen Ermäßigungsanspruches
  • Zusammenstellung der Daten für die Antragsstellung
  • Unterstützung bei der Antragsstellung
  • Übergabe der zusammengestellten Daten für die Antragsstellung an Ihren Steuerberater oder über unsere Partnerkanzleien direkt
  • Fester persönlicher Ansprechpartner